Programm | Programm | Mensch und Gesellschaft | Klima, Umwelt und Natur

Klima, Umwelt und Natur

Plätze frei Was hat das Internet mit unserem Klima zu tun? (W22-1G109J)

Ferienkurs Junge VHS (11-15 Jahre)

Mo. 11.04.2022 10:00 - 15:30 Uhr
Dozentin: Andrina Freitag

Die Lieblingsserie streamen, YouTube gucken oder mit Freund*innen über WhatsApp plaudern: All dies hat Auswirkungen auf das globale Klima. Ziel dieses Projekttages ist es, gemeinsam die Vor- und Nachtteile der Digitalisierung für das Klima und unsere Umwelt zu erkennen.
Am Anfang überlegen wir, welche digitalen Medien wir kennen und wofür wir diese hauptsächlich nutzen. Mithilfe eines Memorys ergründen wir, welche Rohstoffe durch die Digitalisierung wo eingespart werden, und diskutieren, warum dies so ist. Anschließend schauen wir uns an, wie viele Ressourcen und Energien durch die Digitalisierung - bei der Herstellung von internetfähigen Endgeräten, deren Entsorgung und durch die Nutzung des Internets - verbraucht werden.

Anmeldung möglich Nachhaltig, sicher, genussvoll - was trifft den modernen "Geschmack"? (F22-3F120D)

Votrag im Live-Stream

Di. 10.05.2022 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Prof. Dr. Andrea Büttner

Die Ernährungswirtschaft ist im Umbruch, die Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion im Wandel. Produktions- und Wirtschaftsformen stehen auf dem Prüfstand, der Ursprung der Rohstoffe wird kritisch beleuchtet.
Neuartige Lebensmittel erobern den Markt, und die Frage stellt sich mehr denn je: was kommt an bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern, was schmeckt ihnen, und wie viel Genuss darf oder muss es sein?

Andrea Büttner, Lebensmittelchemikerin, ist geschäftsführende Institutsleiterin des Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV und leitet den Lehrstuhl für Aroma- und Geruchsforschung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

In Kooperation mit der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (acatech).

Plätze frei Nur ein Tropfen auf dem heißen Stein? (F22-1G111)

Do. 12.05.2022 17:30 - 19:00 Uhr
Dozentin: Carolin Schönborn

Resignieren und weitermachen wie bisher oder lieber doch aktiv werden? Wir haben ein Problem mit zu viel Plastikmüll. Carolin Schönborn, Inhaberin von Potsdams ersten verpackungsfreien Laden "maßVoll", berichtet über ihr Projekt. Was sind ihre Beweggründe und Erfahrungen, welche Hürden und Chancen tun sich auf, wenn man in seinem unmittelbaren Umfeld "die Welt retten" möchte? Lassen Sie sich auf ein inspirierendes Gespräch ein, das zum Nachdenken und Mitmachen ermuntert.