Programm | Kalender

Veranstaltungen am 27.05.2021:

Plätze frei Literatur im Gespräch (F21-2A005)

In Zusammenarbeit mit der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam

Do. 27.05.2021 19:00 - 20:30 Uhr in Stadt- u. Landesbibliothek, Zeitschriftenlounge, Am Kanal 47
Dozentin: Helen Thein-Peitsch

Literatur ist nicht nur Kunst, sondern auch Produkt zeitgeschichtlicher Bedingungen. Sie entsteht und sie wirkt nie losgelöst von historischen und gesellschaftlichen Umständen. Und ist dennoch auch ein sinnlicher und sprachlicher Genuss. In einem offenen Gesprächskreis wird pro Abend über je ein Buch diskutiert, das alle gelesen haben sollten. Ziel ist es, gemeinsam der Wirkung von Literatur nachzuspüren sowie Bücher in Bezug auf aktuelle Debatten oder interessante Jubiläen zu entdecken.

27.05.2021 Lukas Bärfuss "Hagard"
19.08.2021 Jan Brandt, "Ein Haus auf dem Land / Eine Wohnung in der Stadt: Von einem, der zurückkam, um seine alte Heimat zu finden"
Bitte beachten Sie, dass die Autorin/der Autor nicht anwesend ist.

Helen Thein-Peitsch, Mitarbeiterin der Bibliothek am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, studierte Gender Studies und Jüdische Studien in Berlin und Potsdam und arbeitete zuletzt die Nachlassbibliothek des ehemaligen Suhrkamp-Cheflektors Walter Boehlich auf.

Anmeldung möglich Navid Kermani im Gespräch mit Prof. Michael Brenner (F21-2A010D)

Vortrag im Live-Stream

Do. 27.05.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Prof. Michael Brenner

Navid Kermani, ist freier Schriftsteller und habilitierter Orientalist. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie der Hamburger Akademie der Wissenschaften. Für sein akademisches und literarisches Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Friedenspreis des Deutsche Buchhandels und zuletzt mit der Buber-Rosenzweig-Medaille.

Michael Brenner ist Professor für jüdische Geschichte und Kultur an der LMU München. Er ist ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Das Thema steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.

Anmeldung möglich Albrecht Dürer zum 550. Geburtstag - Künstler, Techniker und Unternehmer (F21-2C010)

Do. 27.05.2021 14:00 - 15:30 Uhr
Dozentin: Dr. Gerhild H. M. Komander

Er lebte in einer widersprüchlichen Zeit, zwischen Hexenglauben und Wissenschaften, Reaktionismus und Reformation. Albrecht Dürer (1471 - 1528) zählt zu den bedeutenden Wegbereitern der Renaissance jenseits der Alpen. Er gilt als der Schöpfer des ersten autonomen Selbstbildnisses der abendländischen Kunst. Er erhob Landschaften und Tiere zu eigenen Bildthemen und wirkte mit seiner Kunst zurück in die Niederlande und nach Italien. In seinen theoretischen Werken befasste er sich mit menschlicher Proportion, exakter Messung und Festungsbau.

Anmeldung auf Warteliste Steuerpflicht für Rentner*innen? (W21-1E611)

Do. 27.05.2021 17:30 - 19:00 Uhr
Dozentin: Anett Moschner

Immer wieder stellen sich Rentner*innen die Frage: Muss ich eine Steuererklärung abgeben? Die Frage ist leider nicht pauschal zu beantworten. Wie hoch der steuerpflichtige Teil der Rente ist, hängt zum Beispiel vom Beginn der Rente ab. Wie wirken sich Rentenerhöhungen bei der Einkommensteuer aus? Viele Rentner*innen erzielen durch die Zuschläge für Kindererziehung (sogenannte Mütterrente) Einkünfte über dem Grundfreibetrag und sind verunsichert, ob Steuern nachzuzahlen sind. Welche Aufwendungen können in der Steuererklärung geltend gemacht werden? Und in welcher Höhe? Der Vortrag stellt die unterschiedlichen Besteuerungsarten der einzelnen Renten dar und gibt einen Einblick in die Berechnung der Einkommensteuer für Rentner*innen.