Hauptgebäude der Universität Moskau
Das Hauptgebäude der staatlichen Universität Moskau (c) pixabay

|   Volkshochschule

Gigantomanische Bauten des Stalinismus


Die Autorin und Bloggerin Tanja Stern entlarvt die Architektur der Stalin-Ära.


Die gewaltigsten Denkmale, die schnellsten Flugzeuge, die höchsten, komfortabelsten Wohnkomplexe - die Vorzeigebauten des Sozialismus mussten immer Superlative sein und internationale Rekorde brechen. Besonders in der Frühzeit der sowjetischen Ära wurden gigantomanische Bauten zur Ausdrucksform einer Gesellschaft, die sich selbst als überlegen und hochinnovativ empfand. Wie die Praxis der Gesellschaft diesen Anspruch ad absurdum führte und die Gigantomanie als Lüge entlarvte, wird hier an markanten Beispielen geschildert.

Wann? 28. Oktober, 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr

Wo? VHS, Raum 2-38

Kosten: 8 € (keine Ermäßigung)

 

Bitte melden Sie sich hier an! Für die Teilnahme ist ein 3-G-Nachweis erforderlich.

 


Zurück