Programm | Programm | Mensch und Gesellschaft | Familie und Medienerziehung

Familie und Medienerziehung

Plätze frei Babysitterkurs (H22-1H701J)

Junge VHS (ab 14 Jahren)

Fr. 11.11.2022 (16:45 - 19:15 Uhr) - Sa. 12.11.2022
Dozentin: Anna Harpke

In diesem Babysitterkurs lernst Du die Entwicklung eines Kindes kennen und erfährst, wie Du ein Baby oder ein Kleinkind versorgen und pflegen kannst. Auch die Beschäftigung eines Kindes wird hier Thema sein. Zudem lernst Du Unfallgefahren, Unfallverhütung und Kinderkrankheiten kennen. Du wirst über Deine Rechte und Pflichten als Babysitter informiert und erhältst einen Einblick in das erste Kennenlernen.

Plätze frei Wieviel Patchwork verträgt das Fest der Liebe? (H22-1H101)

Di. 15.11.2022 18:15 - 20:45 Uhr
Dozentin: Mary C. Baßler

Alle Jahre wieder stellen sich Patchwork-Familien die gleichen Fragen: Wie sollen die Feiertage gestaltet werden? Wann sind die Kinder bei welchen Eltern? Und wie läuft es mit den vielen Großeltern? Auch die Geschenke werfen Fragen auf. Die Kursleitende beleuchtet mit Ihnen das Konfliktpotential und gibt Tipps und Ideen für Ihre Planung, damit das Weihnachtsfest harmonisch verläuft.

Plätze frei Medienerziehung im Kitaalter (H22-1H201)

In Zusammenarbeit mit der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V. (AKJS)

Mi. 23.11.2022 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Sophie Reimers

Medienerziehung beginnt lange bevor Kinder das erste Smartphone erhalten, denn digitale Medien prägen von Anfang an den Familienalltag. Je früher Eltern sich mit dem Thema befassen, eine eigene Haltung entwickeln und mit den eigenen Kindern spielerisch Regeln finden und einen Austausch etablieren desto besser. In dem Vortrag erhalten Sie praktische Tipps zur altersgerechten Mediennutzung und Schutzfunktionen.

Plätze frei Pubertät - Was können Eltern tun? (H22-1H103)

Do. 01.12.2022 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Sabine Dehnel

Sie haben ein Kind zwischen zwölf und 20 Jahren zu Hause und nehmen nicht nur körperliche Veränderungen wahr? Manchmal haben Sie das Gefühl, Ihr Kind nicht zu verstehen - und umgekehrt? Der Wunsch nach Abgrenzung mit gleichzeitigem Bedürfnis nach Nähe und eine grundsätzliche Verunsicherung erschweren den Umgang. In diesem Vortrag erfahren Sie, sich selbst und Ihre Kinder besser zu verstehen! Selbstverständlich gibt es auch ausreichend Raum für einen Austausch.

Plätze frei Medienerziehung im Grundschulalter (W23-1H203)

In Zusammenarbeit mit der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V. (AKJS)

Mi. 18.01.2023 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Sophie Reimers

Mediennutzung so in den familiären Alltag zu integrieren, dass sie altersgerecht, bereichernd und in Balance mit anderen Aktivitäten ist, kann herausfordernd sein. Im Grundschulalter bewegen sich Kinder zunehmend selbstständig im digitalen Raum. Was sind Grundregeln, Do's und Dont's im Netz und in der digitalen Kommunikation? Sie erfahren, wie sich Regeln im Familienalltag sinnvoll einführen und umsetzen lassen.

Plätze frei Resilienz - Wie Eltern stark werden und stark bleiben (W23-1H105)

Di. 24.01.2023 17:30 - 20:45 Uhr
Dozentin: Mary C. Baßler

Als Eltern ist uns das Wohl unserer Kinder am wichtigsten, wir begleiten und unterstützen sie, wo es geht. Aber was tun, wenn wir durch Belastungen hierfür nur wenig Kraft verspüren? Resilienz ist die Fähigkeit, Veränderungen und Krisensituationen positiv zu bewältigen. Sie lernen das Resilienz-Konzept und Instrumentarien des Selbstmanagements kennen, um sich selbst zu stärken und das familiäre Zusammenleben positiv zu gestalten.

Plätze frei Streit schlichten zwischen kleinen Kindern (W23-1H107)

Fr. 10.02.2023 17:30 - 20:45 Uhr
Dozentin: Ulrike Wolf

Wenn Kinder sich streiten, kann das auch für Erwachsene eine knifflige Sache sein. Soll man sich einmischen oder nicht? Worauf muss man achten? Der Kurs wendet sich an Erwachsene, die mit jüngeren Kindern (bis 6 Jahren) zu tun haben. Eltern, Tagesmütter und -väter, Erzieher*innen und alle Interessierten lernen hier die wichtigsten Grundsätze und Verfahrensweisen der Streitschlichtung kennen.

Plätze frei Nur noch am Handy? (W23-1H205)

In Zusammenarbeit mit der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V. (AKJS)

Mi. 22.02.2023 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Sophie Reimers

Soziale Medien und digitale Spiele üben eine so große Anziehungskraft aus, dass Nutzer*innen hier oft mehr Zeit verbringen als eigentlich geplant. Ist mein Kind bereits "mediensüchtig" oder bewegt sich die Nutzung im altersgerechten Rahmen? In diesem Kurs lernen Sie, zu erkennen, ab wann sich eine Sucht abzeichnet und welche Regeln und Absprachen helfen, eine ausgeglichene Mediennutzung zu etablieren. Geeignet für Eltern mit Kindern ab 12 Jahren.

Plätze frei Babysitterkurs (W23-1H701J)

Junge VHS (ab 14 Jahren)

Fr. 24.03.2023 (16:45 - 19:15 Uhr) - Sa. 25.03.2023
Dozentin: Anna Harpke

In diesem Babysitterkurs lernst Du die Entwicklung eines Kindes kennen und erfährst, wie Du ein Baby oder ein Kleinkind versorgen und pflegen kannst. Auch die Beschäftigung eines Kindes wird hier Thema sein. Zudem lernst Du Unfallgefahren, Unfallverhütung und Kinderkrankheiten kennen. Du wirst über Deine Rechte und Pflichten als Babysitter informiert und erhältst einen Einblick in das erste Kennenlernen.

Plätze frei TikTok, YouTube und Insta (W23-1H207)

In Zusammenarbeit mit der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V. (AKJS)

Do. 30.03.2023 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Sophie Reimers

Soziale Medien gehören für Kinder und Jugendliche zum Aufwachsen dazu. Eltern steigen dabei oft nicht mehr durch, bleiben aber wichtige Ansprechpartner. In diesem Kurs können Sie sich über beliebte Dienste informieren und erhalten praktische Hinweise, wie sie ihre Kinder gut begleiten können. Themen sind u.a. technische Schutzmöglichkeiten und familiäre Kommunikation. Geeignet für Eltern mit Kindern ab 9 Jahren.

Plätze frei Familientisch - Miteinander ins Gespräch kommen (F23-1H109)

Mi. 19.04.2023 17:30 - 20:45 Uhr
Dozentin: Mary C. Baßler

Für ein gutes Miteinander in der Familie braucht es Gespräche, für die oft die Zeit fehlt. Auch falsche Erwartungen, fehlender Informationsfluss oder unausgesprochene Bedürfnisse führen häufig zu Streit. Der "Familientisch" ist eine relativ einfache Möglichkeit, Themen zu besprechen, bevor ein Streit entsteht. Sie erfahren, einen "Familientisch" zu organisieren und welche Regeln notwendig sind. Geeignet für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Plätze frei Pubertät - Was können Eltern tun? (F23-1H103)

Do. 11.05.2023 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Sabine Dehnel

Sie haben ein Kind zwischen zwölf und 20 Jahren zu Hause und nehmen nicht nur körperliche Veränderungen wahr? Manchmal haben Sie das Gefühl, Ihr Kind nicht zu verstehen - und umgekehrt? Der Wunsch nach Abgrenzung mit gleichzeitigem Bedürfnis nach Nähe und eine grundsätzliche Verunsicherung erschweren den Umgang. In diesem Vortrag erfahren Sie, sich selbst und Ihre Kinder besser zu verstehen! Selbstverständlich gibt es auch ausreichend Raum für einen Austausch.