Programm | Programm | Kursdetails

Als Blumen- und Insektenmalerin ist sie weltweit berühmt geworden: Maria Sibylla Merian (1647 - 1717), die jüngste Tochter von Matthäus und Johanna Sybilla Merian. Der Vater ist Kupferstecher, der Stiefvater Maler. Da liegt es nahe, dass das Kind den eigenen Neigungen zur Kunst und Wissenschaft entsprechen darf. Sie beginnt, sich mit der Verwandlung der Raupen in Flügelwesen zu befassen, zeichnet und malt sie in ihrer natürlichen Umgebung - und wird berühmt. Ihr erstes Buch erscheint 1675. 1699 setzt Merian eine Reise nach Surinam durch. Ihre Beobachtungen erscheinen 1705 in einem prächtigen Band. Ihre Bilder faszinieren bis heute ein breites Publikum.


Kosten

5,00 € (keine Ermäßigung möglich)


Termin

Do. 28.01.2021, 14:00 - 15:30 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Do. 28.01.2021 14:00 - 15:30 Uhr Am Kanal 47 Raum VHS 2-38