Programm | Programm | Kursdetails

Sie besitzen handschriftliche Rezepte, Tagebücher oder Feldpost, die Sie nicht entziffern können? Sie erforschen ein historisches Thema oder begeben sich auf familiäre Spurensuche, stoßen aber nur auf Dokumente, die Ihnen noch mehr Rätsel aufgeben? Viele Quellen aus der Zeit von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges sind handschriftlich verfasst. In diesem Kurs erhalten Sie die Grundlage für ein erfolgreiches Quellenstudium. Ausgehend von einzelnen Buchstaben und Wörtern lesen wir schließlich ganze Texte in Sütterlin, wie es bis 1941 gelehrt wurde. Sie bekommen Lesepraxis und Tipps zum Erlernen geeigneter Techniken. Außerdem lernen Sie die alten deutschen Handschriften Kurrent und Kanzleischrift kennen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Kosten

43,90 € / 38,50 € ermäßigt


Zeitraum

Mi. 17.02.2021 - Mi. 03.03.2021, 17:15 - 19:45 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 17.02.2021 17:15 - 19:45 Uhr Am Kanal 47 Raum VHS 2-45
Mi. 24.02.2021 17:15 - 19:45 Uhr Am Kanal 47 Raum VHS 2-45
Mi. 03.03.2021 17:15 - 19:45 Uhr Am Kanal 47 Raum VHS 2-45