Programm | Programm | Kursdetails

Freiräume für Frauen und Mädchen zu schaffen sowie gegen Sexismus und Gewalt an Frauen in der Gesellschaft einzutreten, sind zentrale Aufgaben des Autonomen Frauenzentrums Potsdam e.V. Neben dem Frauenzentrum selbst betreibt der Verein in Potsdam ein Frauenhaus, eine Frauennotwohnung, eine Beratungsstelle und einen Mädchentreff; alle diese Bereiche wirken auch politisch in die Stadt hinein. Wie dringend brauchen wir heute noch diese frauenpolitische Arbeit? Wie sieht es mit den Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen in Potsdam aus und warum sind Frauen, obwohl sie zahlenmäßig in der Mehrheit sind, oft so wenig sichtbar? In diesem Vortrag mit Diskussion erfahren Sie mehr über die Arbeit des Frauenzentrums und die Situation von Frauen in Potsdam. Außerdem erfahren Sie, warum ein Frauenhaus nicht nur ein Ort für Opfer von Gewalt, sondern auch für starke Frauen ist.

Dieser Vortrag findet aufgrund der Pandemielage als Online-Vortrag statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.


Kosten

8,00 € (keine Ermäßigung möglich)


Termin

Mi. 28.04.2021, 17:30 - 19:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 28.04.2021 17:30 - 19:00 Uhr Am Kanal 47 Raum VHS 2-45

Teilen
Kurs liegt bereits im Warenkorb