Programm | Programm | Kursdetails

Es geht in diesem Vortrag um jene historischen Ereignisse, die in der heutigen lokalen Geschichtsdebatte eng mit dem Namen Potsdam verbunden sind. Besonders sind hier zu nennen: das "Potsdamer Toleranzedikt", der "Tag von Potsdam" und die "Potsdamer Konferenz" - drei Ereignisse von landesgeschichtlicher und sogar weltpolitischer Bedeutung.
Der Referent vermittelt die Hintergründe, wie es zur heute festen Verknüpfung dieser Ereignisse mit Potsdam kam und welchem narrativen Perspektivwechsel sie durch die Zeitläufte unterlagen. Gleichzeitig soll ein Blick auf Potsdam klären, welchen Anteil die Stadt selbst an diesen Ereignissen hatte und welche Zusammenhänge dazu führten, das die drei genannten Themen die geschichtspolitischen Debatten der Gegenwart in der Kommune bestimmen.


Kosten

8,00 € (keine Ermäßigung möglich)


Termin

Do. 28.04.2022, 17:30 - 19:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Do. 28.04.2022 17:30 - 19:00 Uhr Am Kanal 47 Raum VHS 2-45

Teilen
Kurs liegt bereits im Warenkorb